Götter und andere Katastrophen

Das Forum über die Musen, die Götter, und den ganz normalen Alltag
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eheberater und andere Katastrophen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Mo Mai 14, 2012 11:21 pm

Dagegen hatte Seth noch einmal einen letzten, flehenden Blick zu Amun-Re gewandt, bevor er auch schon merkte, wie sein Kopf sich allmählich umformte, denn wo zuvor noch ein schakalähnliches Aussehen geherrscht hatte, zeigten sich nun lange, schwarze Haare und ein paar hellbrauner Augen, die sich alsbald aber schon wieder schlossen, denn Seth fiel nun in einen tiefen Schlaf, aus dem er wohl nicht mehr so schnell aufwachen sollte.

Hera hatte nur ihrem Mann einen außerordentlich bösen Blick zugeworfen, bevor sie sih dann ebenfalls umgedreht hatte und mit ihren hochackigen Schuhen davonstolziert war, um sich nicht mehr diese Szenerie antun zu müssen. Sie war ab jetzt wohl auf jeden wütend, der ihr nicht geholfen hatte, gegen Zeus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Di Mai 15, 2012 6:17 pm

Als Osiris sah, wie Seth sich in einen gewöhnlichen Menschen verwandelt hatte und in den tiefen Schlaf fiel, versuchte er gegen die göttlichen Ketten anzukämpfen und vor Amuns Hand zu fliehen. "Ich habe nichts getan...der Übeltäter ist doch bereits gestraft!", kreischte Osiris fast wie eine Frau, als vor ihm Thot auftauchte und ihn festhielt. Gerade wollte Osiris dem Vogel in den Schnabel beißen, als er von Amun-Re auch schon berührt wurde und sich ebenfalls in einen gewöhnlichen Menschen verwandelte.

Wie zuvor auch schon Seth, verlor Osiris sämtliche Erinnerungen und fiel in einen tiefen Schlaf. Das letzte was er sah bevor er die Augen schloss, war das Gesicht Isis, die nun doch noch ein paar Tränen nicht zurückhalten konnte.
"Das Urteil ist vollstreckt - Übergang zurück zur Tagesordnung! Heute abend wird kräftig mit Bacchus und Dyoniseus angestoßen!", diktierte Athene in ihr Aufnahmegerät und machte sich aus dem Staub - schließlich sollte die Griechische Bild noch rechtzeitig gedruckt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Di Mai 15, 2012 7:33 pm

Wüstensand, überall heißer Wüstensand...Wo im Namen Amun-Res und der heiligen Götter war er denn hier gelandet? Er konnte sich an nichts erinnern. Doch was suchte er denn in der Wüste? Niemand ging in dieser Jahreszeit, wenn es so trocken war, in die Wüste! Was also hatte er dann hier zu suchen, wenn er nicht zu einer Karawane gehörte und wenn er nicht zu sonst irgendjemandem gehörte? Leicht runzelte er die Stirn, bevor er dann ein wenig die Augen aufschlug, sie aber sofort wieder zukniff, da die grelle Sonne ihn blendete. Erst als er die Hand ein wenig vor die Augen hob, konnte er diese ganz öffnen, und sich dann auch ein wenig aufraffen. Er musste weg, das wusste er. Denn hier in der Wüste gab es so viele Karawanen, die nicht gerade zimperlich mit den Leuten umgingen. Man konnte entweder als Sklave enden oder man wurde gleich getötet und ausgeraubt - sofern es etwas zu stehlen gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Mai 24, 2012 4:27 pm

Als Osiris erwachte, spürte er zuallererst den Sand auf seiner Haut, sowie die grelle, stechende Sonne. Wo war er hier nur gelandet? Wer war er überhaupt? Während er noch in Gedanken grübelte, hörte er das Plätschern von Wasser mitten in der Wüste. Voller Freude rannte er los und dann sah er erst, dass er sich in einer Oase befand - soviel wusste er zumindest. Eine jener seltenen Wasserquellen, die jeden Reisenden in der Wüste mit wertvollem Wasser versorgten und schon so manchen vor dem Tod bewahrt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Fr Mai 25, 2012 3:36 pm

Hastig hatte sich Seth auf den Weg gemacht, auch wenn er nicht einmal wirklich wusste, wohin er sollte. Er hatte spontan aus der herrschenden Hitze geschlossen, dass es Mittagszeit war, also ging er davon aus dass die Sonne im Süden stand. Doch welche Richtung war richtig? Wer sagte ihm, dass er, wenn er in Richtung Süden lief, nicht noch weiter in der Wüste verloren ging? Doch er wusste nicht, was er sonst tun sollte und so lief er nun los, die Sonne stets vor sich, in der Hoffnung dass er irgendwann doch einen Ausweg aus diesem stickigen Loch finden würde. In der Ferne schien er immer wieder etwas zu sehen, nur ein paar verschwommene Punkte am Horizont - war es eine Oase?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Fr Mai 25, 2012 7:04 pm

"Und weg sind sie...hach ging das schnell...", kicherte Moros und gesellte sich zusammen mit Eris zu den Göttern, die gerade eben noch die Osiris und Seth verbannt hatten. "Wahrlich ein gelungenes Schauspiel mein lieber Amun-Re!", zwitscherte Eris lasziv in Amuns Ohren und umtanzte die ganze Götterschar, jetzt da sie durch den ewiglangen Streit zwischen Osiris und Seth zu wahrer Schönheit erblüht war. "Doch hättest du sie doch ruhig hier lassen können, um sie länger streiten zu lassen...wie soll ich mich morgen noch im Spiegel ansehen können, wenn sich niemand streitet?", fragte sie vorwurfsvoll.
Ebenso gratulierte Moros Iris zu ihrer Entscheidung Seth und Osiris loszuwerden. "Wahrlich meine Liebe....ich sehe wir können noch gute Freunde werden, wie es mir scheint!", bemerkte er beiläufig und küsste Iris die Hand. "Heute abend schon was vor, oh werte Iris?"

Wo zum heiligen Skarabäus war er hier gelandet? Woher kam er überhaupt? Und wie war er hierher gekommen ? Ohne Antworten auf seine Fragen zu wissen, lief Osiris durch den Wüstensand bis er im kühlen Wasser der Oase stand und darin badete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Fr Mai 25, 2012 11:44 pm

"Hört auf." herrschte Nephtys die anderen Götter an, die alles andere erfreut war über diese Situation. Sicherlich, sie hatte ihn betrogen, sie hatte mit Osiris ein Kind gezeugt, und sie hatte allerhand Dinge getan, die niemals so in einer Ehe erwünscht waren. Aber dennoch hatte sie Seth zu einem großen Teil geliebt, auch wenn es bei ihnen doch oft eine gewisse Kälte gegeben hatte, die sie selbst aber auch nur als "Geschwisterliebe interpretiert" hatte. Mit einem kalten Blick sah sie die anderen an, während sie darauf wartete, dass dieses Spektakel sein Ende finden würde.

Auch Seth war weitergegangen, doch wusste er nicht, ob er seinen Augen trauen konnte. War dies wirklich eine Oase? Es sah danach aus, und je näher er kam, desto schneller wurde er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Fr Mai 25, 2012 11:59 pm

"Was fällt euch ein mich so anzutatschen, kaum, dass mein Mann verbannt und zum Sterblichen gemacht wurde, MOROS!!! ABSCHAUM DER UNTERWELT UND GOTT DES UNTERGANGS! Ich werde sicher niemals mit euch gemeinsame Sache machen, geschweige denn eine Beziehung führen!!!"; wehrte Isis Moros Anmache ab und schlenderte zornig davon. Während Moros ihr nun etwas enttäuscht nachblickte, freute sich Eris nur noch umso mehr und wedelte Nephtys mit ihrem Schleier vor der Nase herum.
"Ehrenwerter Amun-Re ich habe soeben meine Meinung geändert....ihr hättet nichts besseres machen können...so werde ich noch in vielen Jahren unendlich schön sein und selbst Aphrodite übertreffen an Schönheit!", freute sich Eris, die am meisten von dieser ganzen Streiterei profitierte.


Zuletzt von ANTIOGENE am Sa Mai 26, 2012 2:09 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Sa Mai 26, 2012 11:29 am

"Wo sie Recht hat, hat sie Recht..." murmelte Nephtys nur und folgte dann ihrer Schwester, nachdem diese verschwunden war. Im Moment hatte sie genug von der Welt der Götter, oder zumindest von ihren Kollegen. Sie würde sich wohl eine Weile zurückziehen, in ihr Haus und sich um Anubis kümmern. Nachdem in der Unterwelt sowieso kein Platz für die Familie mehr war, jetzt, wo die beiden Herren der Unterwelt verschwunden waren, sah sie auch keinen Platz mehr für sich, weshalb sie letztnedlich nur in ihr eigenes Haus zurückkehrte und sich dort verbarrikadierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Sa Mai 26, 2012 2:19 pm

Moros, der soeben einen Korb bekommen hatte, schaute den beiden ägyptischen Gottheiten hinterher und konnte seine "Bedauerung" über diese Zurückweisung nur schwer in Zaum halten. Ganz im Gegensatz zu ihm, konnte Eris nicht froher sein. Soviel Streit hatte es schon seit langem nicht gegeben, wobei sie sich sicher war, dass sie vieles auch ihren Schwestern und Brüdern zu verdanken hatte.
Gerade Apate hatte doch immer wieder ihre Finger im Spiel, um ihrer Schwester Eris zu einem schönen Aussehen zu verhelfen. Wie immer wäre es jetzt doch nur allzu schön gewesen, wäre jetzt nicht Momos aufgetaucht, der sofort an allen Versammelten Kritik übte und ohnehin der unbeliebteste unter allen Göttern war. Besonders Aphrodite hasste ihn, da er selbst bei ihrer unbeschreiblichen Schönheit noch Kritikpunkte anzubringen wusste.
"Momos.....warum ausgerechnet jetzt? Ich war gerade dabei meine Schönheit auszukosten!", bedauerte Eris, deren Tänzchen abrupt geendet hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Sa Mai 26, 2012 2:25 pm

"So so, sie fangen also an sich da oben zu streiten? Es wird wohl nicht lange dauern, bis ich die ersten Gäste habe..." murmelte Hades in diesem Moment, der durch einen Spiegel alles mitbekam, was oben im Olymp vor sich ging. Ihn hatte man damals verbannt und aus der Familie geworfen, doch so leicht würde er es ihnen nicht machen.Er würde noch an seine Macht kommen, und in diesem Moment sah er genau den richtigen Zeitpunkt dazu gekommen. Immerhin, die beiden Hüter der Unterwelt der Ägypter waren weg, und Eris und Moros sorgten schon für die richtige Atmosphäre. Wenn Hera noch ein Weilchen sauer auf Zeus blieb hatte Hades wohl bald freie Bahn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Sa Mai 26, 2012 4:56 pm

"Scheint wohl als liefe mal wieder alles viel zu gut....nicht wahr?", freute sich Tartaros, welcher hinter Hades erschienen war und ebenfalls in den Spiegel zu schauen versuchte.
"Meine Geschwister scheinen sich bestens austoben zu können...oh wie ich mich freue endlich wieder arme Seelen in mir aufnehmen zu können, die dann unerträgliche Pein und Qualen erleiden werden....ich sehne mich schon nach dem Tag, an dem Zeus diese Qualen erleiden wird....aber wer soll Zeus schon sein....selbst er fürchtet meine ehrenwerte Schwester Nyx", sinnierte Tartaros fröhlich und lockte damit auch Erebos an, der die vollkommene Finsternis ausstrahlte.
"Sobald Osiris Geschichte ist wird das ägpytische Reich der Toten ebenfalls in unserer Hand sein...dann ist es nur noch ein kleiner Schritt und der Olymp wird uns gehören!", bemerkte dieser und lächelte, wobei man es vor lauter Finsternis, die ihn umgab, sowieso nicht sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Sa Mai 26, 2012 8:33 pm

"Natürlich läuft alles zu unserer perfekten Zufriedenheit. Wenn wir noch Demeter aus dem Weg räumen und alle anderen, dann haben wir alles zu unserem Vorteil. Was Seth anbetrifft, würde er wohl eher auf unserer Seite stehen - ein Jammer dass er verbannt wurde!" meinte Hades und zuckte dann aber mit den Schultern, weil er in dieser Sache nicht wirklich etwas ausrichten konnte, und auch nicht wollte. Im Moment konnte er keinen Ärger gebrauchen, sie arbeiteten immerhin im Hintergrund und wollten jetzt nicht entdeckt werden, vor allem wenn sie ihrem Ziel doch schon so Nahe waren wie noch nie zuvor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 07, 2012 10:17 pm

"Hehehehe...wir werden schon sehen.....", erwiderte Erebos und ging dann wieder. Schließlich war es gerade die Zeit, dass auf der Erde die Nacht eintreten würde. Somit hatte er also die perfekte Gelegenheit um Seth zu manipulieren und auf ihre Seite zu ziehen.

Derweil planschte Osiris im kostbaren Wasser der Oase, als er plötzlich einen Kamelkopf vor sich sah und im nächsten Moment ein lautes Geschrei auslöste.
Wie es der Zufall wollte, planschte er soeben im Trinkwasser, das sich eine ganze Karawane von Sklavenhändlern ausgesucht hatte.
Kaum dass diese ihn bemerkt hatten, kamen schon zwei der Ägypter und holten ihn aus dem Wasser. Da Osiris sich noch nicht an den schwachen Menschenkörper gewöhnt hatte, hatte er sich geradezu amateurhaft angestellt bei seiner kurzen Flucht.


Zuletzt von ANTIOGENE am Do Jun 07, 2012 10:38 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 07, 2012 10:30 pm

Gerade eben hatte Seth schon seinen Kopf in das kalte, klare Wasser der Oase tauchen wollen, als er am anderen Ende des etwas größeren Sees doch eine Karawane bemerkte, die gerade einen anderen Mann umzingelt hatte. Sklavenhändler also. Obwohl er keine Ahnung hatte, wie er hierher gekommen war, wusste er instinktiv, dass er jetzt weg musste. So schnell er nur konnte, versuchte er, sich vor der Karawane zu verstecken, möglichst im Gebüsch, denn wenn sie ihn erst einmal entdeckt hätten, wäre das sein Ende. Er wusste nicht viel, doch er wusste, dass das Schicksal der Sklaven kein Gutes war, und dass es für manche auch den Tod bedeuten konnten, wenn sie den harten Weg durch die Wüste in die reichen Städte am Nil nicht überstehen würden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 07, 2012 10:41 pm

"Was ist los, dass ihr solch einen Radau macht? Wie sollen da die Kamele sich ausruhen!!!", zischte ein Araber, der offensichtlich einer der Anführer der Karawane war. "Dieser Idiot hier hat im Wasser, das wir trinken herumgeplanscht..wir sollten ihm die Kehle durchschneiden!!", empfahl einer der zwei Männer die Osiris hielten.
"Spinnst du? Bist du von allen guten Geistern verlassen !? So wie der aussieht bringt er uns viel mehr ein, wenn wir ihn verkaufen! Oh ja...ich sehe schon die Tausend Piaster direkt vor mir....", erkläerte der Mann und schien funkelnde Augen zu bekommen. "Wir nehmen ihn mit! Bindet ihn an die anderen!", befahl er und verschwand dann in einem der wenigen Zelte, die an der Wasserstelle aufgebaut waren. Offensichtlich hatte er noch Kollegen, denen er den Fund berichten wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 07, 2012 11:38 pm

Etwas tiefer hatte sich Seth noch in dem Busch geduckt, weil er nicht wusste, wie gut man ihn sehen würde. Er fiel mit seinen schwarzen Haaren eben doch ziemlich leicht auf im Kontrast zu dem hellen Wüstensand, der überall herum war. Und vor allem wusste er, dass er, sollte er wegrennen, viel zu lange brauchen würde. Andererseits spürte er auch, wie andere näher kamen. Sollte er es wagen, jetzt, da der Araber im Zelt verschwunden war? Kurz sah er sich um, und als er meinte, dass ihn niemand mehr finden würde, rannte er los, so schnell er nur konnte, immer weiter, so weit es nur gehen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 28, 2012 4:25 pm

"Na super...", fluchte Osiris, als er von den Sklavenhändlern zu den restlichen Sklaven geführt wurde, die fast alle Nubier waren. Nicht gerade würdevoll wurde er mit einer Eisenkette um den Hals an die anderen gekettet - an Wegrennen war also nicht mehr zu denken. Dazu kam noch dass man ihm die Arme auf den Rücken band. Es schien also so, als würde er wohl das Leben als Sklave leben, ohne zu wissen woher er überhaupt kam.

Schließlich sank die Sonne und die Sklavenhändler sowie alle Sklaven, darunter auch Osiris fielen in einen tiefen Schlaf. "Guten Abend Seth....", begrüßte eine kalte Stimme den rennenden Seth. Vor ihm war ein blasser Mann erschienen, dessen Gesicht völlig von der dunkelblauen Tunika verdeckt wurde.


Zuletzt von ANTIOGENE am Do Jun 28, 2012 5:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 28, 2012 4:32 pm

"Wer....wer seid ihr!" rief Seth aus und wandte sich hastig um, wobei er sofort stillschwieg, als er die Gestalt bemerkte. Sie war so vertraut, und doch so fremd...als hätte er sie schon einmal gesehen, nur, dass er sich nicht mehr an sie erinnern könnte. Mittlerweile war er ein wenig weg von der Oase, aber nicht zu weit. Gerade hatte er nämlich bemerkt, dass er ohne Wasser nicht weit kommen würde, weshalb er dann den Weg zurückeinschlug und wohl oder übel versuchen würde, an etwas Wasser zu kommen, welches er auch transportieren konnte. Denn so ganz ohne Wasser würde er keine zwei Stunden auskommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 28, 2012 5:24 pm

"Ich bin die Finsternis persönlich...jeder dunkle Schatten...ohne mich gäbe es keine Nacht....darf ich gestatten Erebos! Wir kennen uns eigentlich, aber wie ich befürchte hat man dir das Gedächtnis gelöscht, SETH! Ja...Seth...das ist euer Name....der Name, den die Götter wollten, dass ihr ihn vergesst!", kicherte Erebos und lief auf Seth zu. Schließlich hatte er einige Stunden Zeit hier mit Seth zu reden, ohne dass die Götter des Olymps Verdacht schöpfen würden. Es war nun mal seine Arbeit um diese Zeit die Finsternis über die Erde zu bringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 28, 2012 8:16 pm

Immer weiter war Seth zurückgewichen, bis er über einen kleinen Stein stolperte am Rande der Oase und auf den Rücken fiel, wobei er noch immer ein wenig zurückkroch. Ein Gott besuchte ihn? Leicht verwundert blickte er zu Erebos auf und konnte nicht glauben, was ihm gesagt wurde. "Ich soll Seth sein?" fragte er und konnte nur den Kopf schütteln. "Ich bitte Euch, so sehr ich auch nicht einem Gott widersprechen will, aber wie kommt Ihr darauf, dass ich der Gott des Chaoses und der Zerstörung sein sollte? Wenn dem so wäre, dann wäre ich doch nicht einfach hier in der Wüste, als einfacher Mensch, und würde gerade versuchen, vor ein paar Sklavenhändlern zu entkommen, oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 28, 2012 8:50 pm

"Nun, der dessen Namen ich nicht aussprechen darf, hat dafür gesorgt, dass ihr euren Namen, eure Herkunft, eure Fähigkeiten und auch eure Heimat verloren habt!! Selbst eure Gestalt wurde euch durch ihn gestohlen! Und es ist Zeit, dass ihr euch für dieses bodenlose Ungerechtigkeit rächt! Besucht einen eurer Tempel und ihr werdet euch sicherlich erinnern, dafür werden wir sorgen ! Wir Götter lassen Freunde nicht im Stich....zumindest nicht wir, die wir nicht die unerträgliche Arroganz der olympischen Götter teilen!", erklärte Erebos und kam weiterhin auf Seth zu, ohne jedoch sein Gesicht zu zeigen oder dergleichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 28, 2012 9:05 pm

"Ihr stellt euch das Ganze viel zu einfach vor. Wie sollte ich denn in einen Tempel gelangen, wenn ich es nicht einmal aus der Wüste hier herausschaffe?" Seth war argwöhnisch geworden. Sicherlich, man hatte ihm alles genommen, seinen Namen, seine Herkunft, sein Gedächtnis. Doch eines hatte er nicht velroren, und das waren seine Charakterzüge. Eine gute Portion Skepsis und Misstrauen durften darin ebensowenig fehlen wie Sarkasmus und Zynismus. Letztendlich war Seth eben doch Seth, weshalb er nun nur aufgestanden war und die Arme verschränkt hatte, während er Erebos ein wenig feindselig musterte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
ANTIOGENE

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Anmeldedatum : 19.12.09
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 28, 2012 9:17 pm

Erebos verdrehte die Augen. Sollte er sich hier etwa an den Falschen gewendet haben und irgendeinen entlaufenen Sklaven angesprochen haben, anstatt den verstoßenen Seth?
"Ihr Sterblichen seid immer so schnell verzweifelt...", seufzte Erebos. "Glaubt mir ihr werdet schon einen Weg aus der Wüste finden ! Die nächste Stadt ist vielleicht einen Katzensprung weit entfernt...", erklärte Erebos und lief dann weiter. Solange er sich nicht sicher war, dass er überhaupt mit Seth sprach, wollte er lieber weiterlaufen. Immerhin musste er der ganzen Welt die Nacht bringen und sein Gegenspieler der Tag ließ sich nun mal in seinem Gang nicht festhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pandora
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 18.12.09
Alter : 25
Ort : Im Olymp

BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   Do Jun 28, 2012 9:21 pm

"Nun, wir werden ja sehen, ob ich der bin, für den ihr mich haltet..." murmelte Seth nur und rollte ein wenig mit den Augen, bevor er sich dann aber wieder der Oase zuwandte. Das Gespräch hatte seine Kehle austrocknen lassen, weshalb er nun nur umso mehr nach Wasser lechzte und nichts anderes mehr wollte. So wurde er in seinem Durst sogar ein wenig fahrlässig und ließ sich einfach am Ufer der Oase niedersinken, wobei er sich sofort nach unten beugte und mit den Händen immer wieder Wasser schöpfte, womit er nicht nur seinen Körper benetzte, sondern auch ein wenig seine Kehle und damit seinen Durst stillte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://goetterkatastrophen.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eheberater und andere Katastrophen   

Nach oben Nach unten
 
Eheberater und andere Katastrophen
Nach oben 
Seite 7 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tannenbaumkarten und andere Weihnachtskarten
» Andere Schreibforen
» Eigenbau Schwerlastanhänger TL 20 und TL 12 Straßenwalze DW 10 und andere Fahrzeuge in 1 43
» Meine Modelle! (Andere Konstrukteure!!!)
» Spinblades Heckrotorblätter Sinn/Wirkung?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Götter und andere Katastrophen :: Götter und andere Katastrophen :: Der ganz normale Alltag...-
Gehe zu: